18. Februar 2022 ab 19:00 Uhr: Digital AIR: going live

Vernissage: 18. Ferbuar 2022, 19:00 – 22:00

Ausstellung im Edel Extra: 19.02.22 – 27.02.22, 17:00 – 20:00 (am Mo. 21.02.22 geschlossen)

Ausstellung im virtuellen Raum: 18.02. – 18.03.22

Link: https://8xr.io/s/digitalairstart/view

 

Am 18.02.2022 wird die Ausstellung «Digital AIR: going live» eröffnet. Das Ausstellungsprojekt ist als Reaktion auf die rasante Digitalisierung im Kulturbereich und die damit verbundenen Veränderungen im Feld der zeitgenössischen Kunstproduktion, Ausstellungs- und Vermittlungspraxis zu verstehen. «Digital AIR: going live» schafft ein neues Mixed-Reality-Ausstellungsformat, in welchem analoge und virtuelle Realitäten eine gleichberechtigte Rolle spielen. Das Ziel des Projektes ist die Etablierung neuer künstlerischer Ausdrucks- und Präsentationsformen sowie die Ermöglichung einer Ausstellungspraxis, unabhängig von geografischer Distanz oder epidemiologischer Lage.

Das Projekt wird als analoge und virtuelle Ausstellung realisiert. Als digitale Ausstellungsfläche dienen virtuelle Räume, die real existierende Orte originalgetreu nachbilden. Der Zugang zur virtuellen Ausstellung wird über eine Webplattform und analog vor Ort im EDEL EXTRA in Nürnberg und im Center for Creative Industries (CCI) FABRIKA in Moskau mit einer VR-Brille ermöglicht. Ebenso kann die virtuelle Ausstellung auch außerhalb der Öffnungszeiten von Ausstellungshäusern von jedem mobilen Endgerät, Computer, Tablet oder Laptop besichtigt werden.

Am Projekt sind insgesamt 11 Künstler*innen beteiligt. Einzeln und im Tandem haben sie Werke geschaffen, welche das Zusammenspiel zwischen analogen und virtuellen Realitäten reflektieren. Dabei stehen die aktuellsten Themen wie Post Human, Augmented- und Virtual Reality, Multi-Experience sowie digitale Ökosysteme im Fokus der Künstlerischen Arbeiten.

 

Teilnehmende Künstler*innen:

Paul Biessmann

Monique S. Desto

Susanne Dundler

Michael Grebner

Joseph Lanzinger & Alessia Pennavaria

Sina Martina Neuberger

Jelena Pantovic

Ludwig Stengel

Anna Steward

Elizabeth Thallauer

 

Künstlerisch-technischer Support:

Alexander Mrohs

 

Kuratorinnen:

Franca Walser

Lana Novikova

 

Projektpartner:

Center for Creatives Industries (CCI) FABRIKA, Moskau

Gruppe APXIV, Moskau

8XR.IO, London

 

Das Ausstellungsprojekt «Digital AIR: going live» wird von der STIFTUNG KUNSTFONDS, der KULTURSTIFTUNG DER SPARKASSE NÜRNBERG FÜR DIE STADT NÜRNBERG und dem KULTURREFERAT DER STADT NÜRNBERG finanziell gefördert.