Fortune Favors Future

Kitti & Joy feat. MarinA

watch here season 1 on YouTube

die Ausstellung ist Teil des 50-jährigen Jubiläums des Instituts für moderne Kunst und läuft parallel zu resp. verlängert die Ausstellung “another world is possible” im Zumikon!

 

Kooperation und Inspiration 

In diesem Jahr feiert das Institut für moderne Kunst sein 50jähriges Bestehen und hat Edel Extra als Kooperationspartner eingeladen ein Satellit zu sein. Deshalb erweitert das Edel Extra einen Austragungsort dieses Kunstgeburtstags – die Lounge im zumikon, die aktuell mit another world ist possible u.a. von Johanna Strobel und Kristina Schmidt bespielt wird. Das Münchner Duo tritt bei Edel Extra als Kitti & Joy gemeinsam mit dem Performance Duo MarinA auf und ergänzt sowohl dort gedanklich als auch hier in Gostenhof das Programm.

Für das Edel Extra sind das Gelingen versprechende Voraussetzungen, denn die Kooperation ermöglicht zum einen die vier Künstlerinnen nach Gostenhof zu bringen und damit dem sinnigen Vereinszweck in der Förderung ästhetischer Prozesse sowohl nach innen als auch nach außen nachzukommen. Und blickt man genauer auf das Werk von Kitti & Joy wird deutlich wie nahe beieinander doch die Münchner Akteurinnen und die Nürnberger*innen liegen. Die Vorsitzende des Vereins, Absolventin Claudia Holzinger, hat sich einst in einer fotografischen Arbeit auf die Titelblätter von Frauenzeitschriften retuschiert und in Serie gezeigt. Kitti & Joy arbeiten aktuell an einer Kooperation mit der Kunstberaterin und –managerin Mon Muellerschoen, es soll ein Boulevardmagazin erscheinen, dessen optisches Auftreten zwar klassisch geprägt, die Inhalte jedoch ironisch gebrochen sein werden.

Im Edel Extra werden die beiden Videoarbeiten zeigen mit einer performativen Installations-ergänzung durch MarinA. Das Performanceduo schreibt im eigenen Portfolio als Wegweiser und
Selbstverständnis zu ihren Arbeiten: „PERFORMANCE – könnte der Raum sein, den man alleine oder mit anderen einnimmt, der Raum zwischen zwei Personen, der Raum um den Raum zwischen zwei Personen“. Das wiederum kommt dem Selbstverständnis des Edel Extra Kollektivs sehr nahe. Denn was bei Edel Extra seit 2014 passiert, soll genau jenen Raum eröffnen, zwischen der einen Person und der anderen und dem Raum in der stillgelegten Bäckerei in der Müllnerstraße 22.

 

Ausstellung des Instituts für moderne Kunst 

Kristina Schmidt, Johanna Strobel, Robert Keil, Kitti & Joy: Another World is possible
lounge im zumikon
Großweidenmühlstraße 21, 90419 Nürnberg
Eröffnung: Donnerstag, 19. Oktober 2017, 20.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 20. Oktober 2017 bis 28. Januar 2018
Künstlergespräch mit Kristina Schmidt und Johanna Strobel:
21. November 2017, 19.00 Uhr, im zumikon
http://www.moderne-kunst.org
In Kooperation mit Aus guten Gründen – 50 Jahre Institut für moderne Kunst

 

Performance von MarinA am 23 Nov 7 pm

#58   OPENING 23 NOV, 7 PM   EXHIBITION 24 NOV – 7 DEC, 5 – 8 PM

 (MarinA)

Lilly Urbat