stand by/e

AUSSTELLUNG #36           VERNISSAGE 28.07., 19 UHR          29.07. – 02.08., 17 – 20 UHR

13551122_10210117359154226_1434403881_n.png

Michael Sven Meier

Zwischen nicht so zu sein, oder anders zu sein. Permanenz und retrograde Amnesie. Hands down. Stand By. Dem Horizont falsche Anschlüsse legen. Sich aus Distanz in Pose werfen, das Kleid noch aufbügeln. Orientierungslosigkeit als Rhythmus im leeren Feld. Identitäten in Folge, im Schrank und danach. Fluchtpunkt: Gehen und im Sommerloch spurlos verschwinden.

If here is not there, stand by, bye, bye.

http://michaelsvenmeier.com/

FOOD

AUSSTELLUNG #35           VERNISSAGE 01.07., 19 UHR          02.07., 10 – 18 UHR

Eine Blitzausstellung von Krakauer und Nürnberger Künstlern wird vom 1.07-2.07.2016 im Edel Extra zu sehen sein.
Dieses mal wird mit dem Essen gekämpft.

FOOD-DOOF

Ein Projekt zwischen 15 Studenten aus 2 Kunstakademien: Der Akademie der Schönsten Künste in Krakau und der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg.


FOOD

Unsere Kunst ist wie die Soße zum Essen. Gibt es nur Soße, schmeckt das gut, aber man wird nicht satt und verdirbt sich den Magen.
(Tolstoi)

Das Essen, der Akt der Nahrungszubereitung sowie deren Verzehr, betrifft alle und spiegelt so den Kulturwandel.
Themen wie Identitätsstiftung durch Essgewohnheiten und Rituale, oder die Zentrierung auf den eigenen Körper, durch spezielle Techniken sowie reine Materialästhetik wurden von einer Gruppe von Kunststudierenden aus Krakau und Nürnberg in einem künstlerischem Schaffensprozeß bearbeitet.
Das Ergebnis wird in der Ausstellung FOOD im EDEL EXTRA serviert.

Ich lüge auch und ich bin dein

AUSSTELLUNG #34           VERNISSAGE 23.06., 19 UHR          24.06. – 28.06., 17 – 20 UHR

Bildschirmfoto 2016-05-10 um 13.11.58

Wenn sich Malerei, Altmeisterin der Illusion, auf Funktionsstoffe einlässt, liegt das Ergebnis auf abwaschbaren Oberflächen. Das Wahre und Schöne schlägt sich mit dem Imitat um den besten Platz am Ofen. Dieser Raum war
schon vorher da und Ideen auch. Halbe Versprechungen halten stets die Möglichkeit einer Hintertür bereit, durch die die Ausstellung verlassen werden könnte.
Es entsteht eine ortsbezogene Rauminstallation, zwischen falschen Zitaten und wahrer Hingabe.

Alexandra Hojenski studiert seit 2010 an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg
in der Klasse von Michael Munding.

#34 – no exceptions

AUSSTELLUNG #33           VERNISSAGE 08.06., 19 UHR          09.06. – 13.06., 17 – 20 UHR

Bildschirmfoto 2016-05-10 um 13.15.47

If it exists, there is porn to it. No exceptions.

Katzen als pelziger Safe-For-Work-Fetish, Up-the-ass ist die verpixelte, flache Abendunterhaltung, your Rhythm of Masturbation keeps buffering. Künstliche Intelligenz ist lernfähig und verwandelt sich innerhalb eines Tages der Konfrontation mit der Community in einen chauvinistischen Sozialdarwinisten. Das Netzwerk ist ein Geflecht, dass so gar nichts besser macht. Thank you, Captain. Das Level of Deepness ist nicht „mind-blown“, sondern „deep-throat“. Das digitale Zeitalter hat uns entgegen aller Versprechungen nicht als Cyborgs, sondern als Narzisten zurückgelassen: im schwarzen Spiegel des Bildschirms wird nicht die Welt erkennbar, sondern das, was von menschlicher Natur so übrig ist.

Monika Gropper
Freie Kunst an der AdbK Nürnberg, in der Klasse Jochen Flinzer

Jonathan Baumgärtner
Freie Kunst und Kunstpädagogik in der Klasse Jochen Flinzer, HFG Karlsruhe im Bereich Medienkunst und Kunstwissenschaft.

Beide zusammen studieren in ihrer ersten gemeinsamen Ausstellung die Vorder-, Hinter- und Abgründe populärer digitaler Phänomene aus unterschiedlicher Perspektive.

Fotografien

AUSSTELLUNG #32           VERNISSAGE 25.05., 19 UHR          26.05. – 30.05., 17 – 20 UHR

Bergner-Thomas_untitled-nightshot_002

Thomas Bergner zeigt in der Ausstellung „Fotografien“ größtenteils unveröffentlichtes Material aus seinen neuesten Projekten.

ThomasBe2016

Der Fotograf Thomas Bergner wurde 1985 in Plauen geboren. Von 2006-2009 absolvierte er eine Ausbildung zum Fotgrafen. Seit 2010 studiert er an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg und ist seit 2015 Meisterschüler der freien Kunst bei Prof. Heike Baranowsky.

Art Slam

ART SLAM #2           EINLASS 12.05., 17 UHR          ENDE 22 UHR

ee_as

Zum zweiten Mal sucht das Edel Extra auf schnelle, pragmatische und demokratische Weise den >>Bester Künstler Nürnberg<<.

Die Titelverteidigerin und aktuelle Amtsinhaberin Moni Gropper begleitet uns durch einen atemberaubenden Abend, in dem es einzig und alleine um den Wettkampf, um die Schärpe >>Bester Künstler Nürnberg<<, um die Trophäe Ruhm geht.
Das Publikum entscheidet! Quasi Ihr! Also!

Older posts