ROY

LITERARISCHES BEI SCHNAPS WOCHEN #2          DONNERSTAGS, 19 UHR          REIHE VON 09.02. – 09.03.

Oh ROY! Die literarische Welt befindet sich endlich wieder bei Schnaps und bei dir. Weil Wochen!
Ab dem 9.2. bis 9.3. finden sich Literatis & Genießende jeden Donnerstag zu den 2. Literarisches bei Schnaps Wochen mit Kiwi Hit oder weiteren Spirituosen ab und entlocken dem Edel Extra vorlesende Güte bzw. Klasse bzw. Knister.Jeder Abend steht unter einem Motto und es wird dazu passend Likör & Spirituosen serviert, die dem Gaumen vorgaukeln das Ohr zu sein. Altbekannte Größen der Literatur wie Elmar Tannert oder Lara Sielmann empfangen Jungspunde wie Raika oder Roland van Oystern, der mit seinem Compagnon aus Augsburg heranfährt um sich die Schnapsgläser von der einen in die andere Hand zu drücken. Prost!

9.2.
Jens Habermann & Bird Berlin lesen und trinken zum großen Thema „Fuppes Kirsche“ rund um den Fußball und den Verehrungen an der Weltmeistermanschaft 1990.
16.2.
Anna Hofmann, Lilly Urbat, Raika, Krupski, Lara Sielmann & Claudia Holzinger erfinden in ihren Texten den Spaß im Glas! Trinkend und winkend wird gelesen bis ROY anfängt zu glühen.
24.2.
Torte Forte: Elmar & Emanuel Tannert
2.3.
Der Tag des P.B. Moll: Claudia Schulz & Matthias Egersdörfer
9.3.
Essenhagel: Ferdinand Führer & Roland van Oystern

Unglaublich toll unterstützt von Radio Z, Schanzenbräu & Curt

INSHALLAH / PATATAS

AUSSTELLUNG #42           VERNISSAGE 25.01., 19 UHR          AUSSTELLUNG 26. – 30.01., 17 – 20 UHR
Jonas Höschl und Alfred Rohn nutzen die Kamera als quasi-journalistisches, politisches Medium. Während mehrerer Aufenthalte in Flüchtlingscamps, u.a. in Idomeni und Lesbos, dokumentieren sie neben ihrer ehrenamtlichen Helfertätigkeit den Alltag der dort lebenden Menschen. Ihre Bilder zeugen von der Anteilnahme an einem virulenten und gesellschaftlich drängenden Thema und stellen zugleich den Versuch dar, das vor Ort Erlebte in Bildern zu beschreiben. Losgelöst von dem gewohnten Distributionskanälen erlangen die Aufnahmen eine überraschende bildnerische Eigenständigkeit. (Johannes Kersting)

Zur Vernissage spricht Johannes Kersting (Akademie der Bildenden Künste)

DAS IST PLURAL

AUSSTELLUNG #41           VERNISSAGE 19.01., 19 UHR          AUSSTELLUNG 20. – 22.01., 17 – 20 UHR

InSeong Park, 1985 in Südkorea geboren, studierte zuerst in Daegu
und seit 2012 an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Heike Baranowsky.

Zur Vernissage spricht Alexander Racz (MA)

Der Unterschied beim Anstarren zum Ausdruck ändert sich in dem selben Moment.
Der Unterschied beim Wahrnehmen zum Eindruck ändert sich in dem selben Moment.
Ausdruck und Eindruck sind nicht so weit weg positioniert.
Es gibt nur noch zwei Wege dazwischen, und diese zwei können einen zum Ziel bringen.
Sie sind keine „Plural“, sondern Das ist Plural.

NOBODY IS PERFECT

AUSSTELLUNG #40           VERNISSAGE 12.01., 19 UHR          AUSSTELLUNG 13. – 16.01., 17 – 20 UHR

David Häuser ist Fotograf und schreibt Gedichte. Zum Beispiel dieses:

Origami
Dem Leben einen Zweck zu geben,
ist wie Sudoku oder tapeart kleben,
probieren, streichen, trennen, fixieren.
Ein jeder macht dann immer das,
wo er hat Geschick und Spaß.
Ob Airbrush oder Firmenlauf,
viel Zeit geht auch beim Scheitern drauf.
Nun, wie verbringt man seine Zeit?
Im Reihenhaus bei Zweisamkeit,
beim Tinderdate mit einem Fremden,
Töpfe töpfernd mit den Händen,
am Stadtrand eine Drohne lenkend,
fürs Achseltattoo sich verrenkend.
Denn so mancher schlaue Satz,
findet leicht am Körper platz.
Unbedacht des Alters Falten
Und dass auch weise Worte altern,
oder niemals weise waren.
Beim Origami ist das klar,
Hast du einen Fehler drin,
zieht er sich zum Ende hin.

In seiner Ausstellung gibt es Bilder und Skulpturen zu sehen.

FLOWERS OF IDLENESS

AUSSTELLUNG #39           VERNISSAGE 24.11., 19 UHR          AUSSTELLUNG 25. – 28.11., 17 – 20 UHR
1478107973633-bildschirmfoto-2016-11-02-um-18-32-29

ACTIVITY MIT GLÜHWEIN

SPIELEABEND           26.11., 17 UHR

eegluehwein

Older posts